Inselhopping im holländischen Wattenmeer

Übersicht:

  • 4 Tage
  • ca. 150 nm
  • 2/5 Törn Anspruch
  • Insel
  • Tidengewässer
  • ab 425.-€

Törnbeschreibung

Wollt ihr das IJsselmeer und die holländische Waddenzee kennenlernen? Steht für euch die Entspannung, nicht die Anzahl der gesegelten Meilen im Vordergrund? Wollt ihr das Salz auf den Lippen schmecken, die weiten Horizonte genießen und euch in der Tidennavigation versuchen? Habt ihr Lust Robben und Möwen zu sehen und weiße Sandstrände zu entdecken? Dann ist dieser Törn für genau das richtige für euch.

Am Donnerstagnachmittag gehen wir in Lemmer an Bord. Proviant bringen wir wie immer mit, sodass der lästige Einkauf vor Törnantritt entfällt. Sobald die Sicherheitseinweisung erfolgt ist, heißt es: „Leinen los!“. Wir verlassen das IJsselmeer und folgen dem in nordöstliche Richtung verlaufenden Fahrwasser, welches uns nach Harlingen bringt. Hier lassen wir den spannenden Segeltag gemeinsam im Cockpit ausklingen. Harlingen ist ein wahres Kleinod unter den holländischen Küstenstädten. Ein kurzer Rundgang durch die Stadt bietet sich an, da wir im innerstädtischen Hafen liegen.

Am Freitagmorgen machen uns auf den Weg nach Terschelling. Nach unserer Ankunft am frühen Nachmittag bleibt uns viel Zeit, die Insel einschließlich der spektakulären Strände und dem bekannten Leuchtturm Brandaris zu erkunden.

Am Samstag liegt ein langer Schlag vor uns, die Route führt uns auf die westlichste Watteninsel – nach Texel. Wetterabhängig segeln wir entweder durch das Wattenmeer oder wagen den Schlag „außen rum“. Nach Ankunft auf Texel genießen wir die Stimmung in der Marina, kochen gemeinsam an Bord und erkunden das Städchen Oudeschild. Abhängig von der Ankunftszeit kann auch ein Besuch der Brauerei Skuumkoppe angedacht werden.

Am Sonntag geht es dann von Oudeschild heimwärts, gegen 16:00 sollten wir wieder fest an unserem Liegeplatz sein.

Bitte beachtet, dass sich die Törnplanung immer nach Wetter und Gezeiten richtet. Wie immer beinhaltet der Törnbeitrag alle Kosten, die an Bord entstehen.


Du wirst die Welt niemals richtig genießen, bis nicht das Meer durch Deine Adern fließt, dich der Himmel zudeckt und die Sterne Dich krönen.

Thomas Traherne

<span>%d</span> Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close